Der Montageautomat überwacht bzw dokumentiert den Prozess des Aufbringens der Kupplung auf die Leitung unter Berücksichtigung der verschiedenen Material- und Temperatureinflüsse basierend auf einem Standardverfahren zur Bestimmung der Verpressparameter. Der Montageautomat (inkl Montagewerkzeug und Software) wird vom HENN Team assembliert die Software entwickelt bzw weiterentwickelt, vor Ort in Betrieb genommen und jährlich gewartet. Mit Zustimmung des Kunden können arbeiten an der Software auch über eine geeignete Datenübertragung vorgenommen werden.

FEATURES

Kraftsensorik

  • Kraftmessung direkt an 8 Spreizbacken
  • Überwachung der korrekten Montage des Verpresswerkzeuges
  • Überwachung vom Werkzeugverschleiß 

HC+ Datamatrixscanner

  • Datamatrixcode wird gelesen und mit Verpressparametern archiviert
  • 100%ige Nachverfolgbarkeit

GLS – Überwachung der Schlaucheinstecktiefe

  • Überwachung mit drei Lasersensoren
  • Lasersensor für Winkelausrichtung

Temperatursensorik

  • Berücksichtigung Temperatureinfluss auf Materialeigenschaften der Leitung
  • 2 Sensoren zur Überprüfung einer konstanten Temperatur über den Umfang des Schlauches
  • Temperatur des Schlauches muss zwischen 10 °C und 45 °C liegen
  • Lichtschranke zur Vermeidung von Fehlmessungen bzw Manipulation 

Verpressung mittels 8 Spreizbacken

  • Kurze Rüstzeit
  • Fixierung der Kupplung von innen im Werkzeug
  • Schutz des Dichtelements durch eine Hülse auf der Steckeraufnahme
  • Automatische Zentrierung der Kupplung;
    optimale Kräfteverteilung und teilweiser Ausgleich der Wandstärkenunterschiede in der Leitung
  • Sensoren überprüfen ob Kupplung gesteckt
  • Überprüfung Einbau des Werkzeugs

ANWENDUNGSBEREICHE

  • HC.air
  • HC.water
  • HCW

 

KOMBINATIONEN - MATERIALEN

  •  HC auf Schlauch
    Elastomer
  • HC auf Kunststoffrohr (blasgeformt / spritzgegossen)
    PA6, PA6.6, PA 6 GF 15,PA 6 GF 30, TPC-ET, TPEE,Hytrel; uvm
  • HC auf Metallrohr
    Aluminium / Stahl

 

ZYKLUSZEITEN

  • ohne Handling
    2-4s (reine Verpressung)
  • mit Handling
    ca. 12s (produktionsprozessabhängig von Kunde)